Theologie studieren : Mach Deinen Master in Theologie in den Niederlanden

Theologiestudiums in den Niederlanden? Die Protestantische Theologische Universität (PThU) bietet einen einjährigen englischsprachigen Masterstudiengang der Theologie an. Erlebe die Kombination aus hohem akademischen Anspruch und toller Atmosphäre an unserem Standort im Herzen der lebendigen Universitätsstadt Groningen. Unser Programm bietet Dir eine internationale und interkulturelle akademische Erfahrung mit Studierenden aus der ganzen Welt.

Studium in Kürze:
Master
1 Jahr
Vollzeit und Teilzeit
Studium in Kürze:
Standort
Groningen, Niederlande
Abschluss
Master of Arts
Dauer
1 Jahr (60 ECTS)
Studienart
Vollzeit und Teilzeit
Unterrichtssprache
Englisch
Starttermin
September
Anmeldetermin
1. April (außerhalb EU / EWR / Schweiz) oder 1. Mai (EU / EWR / Schweiz)
CROHO-Code
60264 (MA Verdieping)
Steckbrief
Living Texts (Lebendige Texte), Thinking God Interculturally (Gott interkulturell denken), Ethics of Dignity (Ethik der Würde), Missional Communities (Missionale Gemeinschaften)

Interkulturelle Theologie 

Der Masterstudiengang der Theologie besteht aus zwei Semestern. Du beginnst mit interdisziplinären Fächern, die zu dem von Dir gewählten Profil gehören: Ethik, Bibelstudien, Praktische Theologie oder Systematische Theologie. Das zweite Semester ist ganz Deiner Spezialisierung gewidmet. 

International Master PThU 9:17

Was kannst Du vom Theologiestudium erwarten

  • Studienprogramm

    Erstes Semester

    Im ersten Semester beginnst Du mit interdisziplinären Kursen, die von unterschiedlichen Forschungsgruppen der PThU angeboten werden. Der interkulturelle und hermeneutische Ansatz steht bei diesen Kursen im Mittelpunkt.

    Außerdem nimmst Du an Kursen teil, die zu Deinem gewählten Profil gehören. Es handelt sich um Seminare, die von Dozentinnen und Dozenten der PThU unterrichtet werden. Du wirst auch einen Kurs an der Fakultät für Theologie und Religionswissenschaften der Universität Groningen (RUG) belegen.

    Zweites Semester

    Die zweite Hälfte des Studiums besteht aus einer Spezialisierung, die zu Deinem Profil passt. Diese Spezialisierung im Umfang von 30 ECTS besteht aus:

    • einer These
    • einem Methodik- und Spezialisierungskurs
    • und einem Literaturpaket

    Die Vorlesungen finden grundsätzlich mittwochs und freitags statt, aber der RUG-Kurs, der ebenfalls Teil des Studienprogramms ist, kann auch an anderen Wochentagen angeboten werden.  

    Profile

    Du entscheidest Dich für eines der vier Profile des Masterstudiengangs der Theologie, die sich jeweils mit einem anderen Bereich der Theologie intensiver befassen:

    • Ethics of Dignity (Ethik): Arbeitest Du zum Beispiel in der Seelsorge und bist mit Dilemmata konfrontiert, die Sterbehilfe oder die Überalterung betreffen? Dann wird Dir dieses Profil die wichtigsten Instrumente an die Hand geben, um über ethische Fragen im Zusammenhang mit diesem Thema nachzudenken.
    • Living Texts (Bibelstudien und Kirchengeschichte): Wer weiß, vielleicht liegt es Dir besonders, alte biblische Texte in eine verständliche Sprache zu übersetzen, die für die heutige Gesellschaft relevant ist? Dann ist dieses Profil wirklich etwas für Dich.
    • Missional Communities (Praktische Theologie): Bist Du an der Gründung neuer Formen von Kirchen beteiligt oder hast Du mit unterschiedlichen Arten von Glaubensgemeinschaften zu tun? Dann ist dieses Profil eine gute Ergänzung zu Deinem praktischen Wissen.
    • Thinking God Interculturally (Systematische Theologie): Interessierst Du Dich besonders für die Unterschiede in den theologischen Ansichten weltweit oder in der Kirchengeschichte? Dann passt dieses Profil gut zu Dir.
  • Zulassungsvoraussetzungen

    Für den Master of Theology gelten verschiedene Zulassungsvoraussetzungen:

    • Du verfügst über einen akkreditierten Bachelor-Abschluss in Theologie oder einer verwandten Studienrichtung einer anerkannten wissenschaftlichen Einrichtung. Die Vergleichbarkeit Deinen Abschlusses wird durch die Einsichtnahme in verschiedene unabhängige Quellen überprüft.
    • Du müsst uns die Ergebnisse eines Englisch-Sprachtests zur Verfügung stellen. Ausnahmen gelten für englische Muttersprachler und Einwohner von Ländern, in denen Englisch die einzige Amtssprache ist.
    • Für Studierende, die an verschiedenen Studiengängen im Master of Theology teilnehmen möchten, gelten unterschiedliche Studienvoraussetzungen.
  • Anmeldung

    Möchtest Du bei uns Theologie studieren? Die Anmeldung für das Studienjahr 2022-2023 ist ab dem 1. November möglich.

    Bist Du Studieninteressierter von außerhalb der EU, des EWR oder der Schweiz? Deine Anmeldefrist ist der 1. April 2022. Kommst Du aus der Europäischen Union, dem EWR oder der Schweiz? Deine Anmeldefrist ist der 01. Mai 2022.

  • Studiengebühren

    Die Studiengebühren für das akademische Jahr 2021-2022 betragen 2.168€, wenn Du Deinen Wohnsitz in der EU, dem EWR, der Türkei oder Suriname hast. Einwohner anderer Länder zahlen 3.996€. Du kannst eine der folgenden Zahlungsmöglichkeiten wählen:

    • Bezahle die gesamte Studiengebühr zu Beginn des Studienjahres
    • Bezahle das Studiengeld in zehn monatlichen Raten.

    Denk daran, dass neben den Studiengebühren noch weitere Kosten anfallen. Als Ausländer, der in den Niederlanden wohnt, musst Du Verwaltungskosten, Lebenshaltungskosten und verschiedene weitere Kosten wie Krankenversicherung und Reisekosten einkalkulieren.

  • Stipendien um Theologie zu studieren

    Hast Du Dich bereits um die Zulassung zum Masterstudiengang für Theologie an der PThU beworben? Es gibt verschiedene Stipendien für Studierende:

    Möglicherweise gibt es noch andere Stipendien. Mehr Informationen findest Du auf der Website der Niederländischen Organisation für Internationale Zusammenarbeit im Hochschulwesen (NUFFIC).

  • Covid-19 und das Studium an der Protestantischen Theologischen Universität

    Die PThU hält sich an die nationalen Corona-Maßnahmen für Bildung. Das bedeutet aktuell, dass in den PThU-Gebäuden und an der PThU-Ausbildung anderswo eine Mundschutzpflicht besteht, wenn Sie innerhalb des Gebäudes unterwegs sind, aber keinen Abstand von 1,5 Metern einhalten müssen. Wenn Sie sitzen, müssen Sie keine Mundschutz tragen.

    Wir bitten unsere Studierenden und Mitarbeiter, zweimal pro Woche einen Selbsttest durchzuführen. Selbsttests können vor Ort abgeholt werden.

  • Akademisches Personal

  • Austauschprogramm

    Hat Deine Heimatuniversität ein offizielles Austauschabkommen mit der PThU? Dann kannst Du im Rahmen eines Studentenaustauschs Theologie studieren an der Protestantischen Theologischen Universität in Groningen oder in Amsterdam. Als Austauschstudent oder Austauschstudentin musst Du keine Studiengebühren an die PThU entrichten, aber Du zahlst weiterhin Studiengebühren an Deiner Heimathochschule. Die an der PThU erworbenen Studienpunkte werden nach Beendigung der Austauschzeit an Deiner Heimathochschule anerkannt. Die Austauschzeit kann 2,5 Monate, ein Semester oder ein ganzes akademisches Jahr betragen.

    Hast Du Interesse an einem Austauschjahr an der Protestantischen Theologischen Universität in den Niederlanden? Es ist wichtig zu wissen, dass die Universität nur englischsprachige Studiengänge auf Master-Ebene anbietet. Aus diesem Grund nehmen wir nur Bewerbungen von Masterstudenten (oder von Bachelorstudenten mit ausreichenden Niederländischkenntnissen) an. Austauschstudenten können wählen, ob sie das erste Semester (September - Januar) oder ein ganzes Studienjahr (nur in Groningen) in Groningen oder Amsterdam studieren möchten.

  • Verbessere Deine Englischkenntnisse

    Machst Du Dir Sorgen um Deine Englischkenntnisse? Die PThU bietet allen internationalen Studierenden die Möglichkeit, in den ersten Wochen ihres Masterstudiums den Kurs Akademisches Schreiben zu belegen. In diesem siebenwöchigen Seminar wirst Du Dich auf das akademische Schreiben und die Strukturierung einer Abschlussarbeit konzentrieren. Der Kurs wird von unserem Partner, der Universität Groningen, angeboten.

  • Wohnen in Groningen während Deines Theologiestudiums

    Wo wirst Du während Deines Theologiestudiums an der PThU wohnen? Was bedeutet es, im Ausland zu studieren? Was musst Du in Bezug auf Visum, Versicherung und Studiengebühren beachten? Lies mehr über Studentenwohnungen und das Leben in Groningen im Allgemeinen.

    Wohnen in der Casa Mundo
    Ausländische Studierende können in der Casa Mundo, unserer internationalen Studentenunterkunft, wohnen. Wie ist das? Zwei internationale Masterstudenten erzählen Dir mehr.

Noch Fragen? Nimm Kontakt auf

Cookies

Cookies helfen uns, Ihre Erfahrung auf unserer Website zu verbessern. Funktionale Cookies tragen zu einer reibungslos funktionierenden Website bei. Analytische Cookies geben uns Einblicke in die Nutzung der Website durch die Benutzer. Marketing-Cookies ermöglichen es uns, Ihnen basierend auf Ihrem Website-Besuch personalisierte Inhalte anzubieten.